Teleskopprothesen

Die Versorgung einer oder mehrerer Zahnlücken durch eine Teleskopprothese hat einige Vorteile. Denn das Besondere an unseren Teleskopprothesen ist, dass sie in einem Stück gefertigt werden. Somit haben sie bei einer Versorgung im Oberkiefer keine Gaumenplatte und somit entstehen auch keine Beeinträchtigungen der Geschmacksrezeptoren im Gaumen.

Bezüglich des Materials richten wir uns ganz nach Ihrem Preis-Leistungswunsch. Denn insgesamt sind verschiedene Varianten und Konstruktionen möglich. Dabei muss natürlich auf die vorhandenen Zähne geschaut werden, damit Farbe und Form perfekt angepasst werden können.

Freie Laborwahl

Wussten Sie schon, dass Sie als Patient das Dentalllabor frei auswählen können? Nachdem Sie mit Ihrem Zahnarzt die passende Behandlung gewählt haben, können Sie entscheiden, welches Dentallabor die Arbeiten ausführen soll.

Wenn Sie jetzt denken, dass dies nur Privatpatienten bestimmen könnten, ist dies nicht richtig. Der Gesetzgeber hat klar geregelt, dass Sie neben der freien Arztwahl auch ihr Dentallabor frei wählen können.

Somit steht Ihnen unser Service uneingeschränkt zur Verfügung. Basierend auf Ihrem Heil- und Kostenplan haben wir die Möglichkeit individuell für Sie ein Angebot zu erstellen - und dies lohnt sich eigentlich fast immer.

Für nähere Informationen zum Thema „freie Laborwahl“ kontaktieren Sie uns, gerne per E-Mail oder Telefon.

Valplast - neu im Angebot!

Valplast ist ein einzigartiges flexibles Prothesenmaterial aus biokompatiblem, thermoplastischen Nylon. Es bietet hervorragende Trageeigenschaften bei gleichzeitig unübertroffener Ästhetik. Durch den Verzicht auf Metall und der Biokompatiblität ist es besonders gut für Allergiker geeignet.

Als Anwendungsbereiche sind vor allem die Teilprothesenversorgung, die Immediatversorgung - besonders als Langzeitprovisorium bei Implantatpatienten und die provisorische Einzelzahnversorgung zu nennen.

Valplast hat sich in den USA seit vielen Jahren bei Millionen von Prothesenträgern bewährt. Neben der Flexibilität ist es absolut bruchstabil. Gleichzeitig läßt das Material aber auch äußerst filigrane Gestaltungen der Arbeit zu und ist leichter als herkömmliche Kunststoffprothesen. Das Ergebnis ist ein nie gekannter Tragekomfort für den Patienten.

Im Gegensatz zu anderen flexiblen Materialien hat Valplast den Vorteil, dass es in einem Labor problemlos unterfüttert oder erweitert werden kann. Dabei zeigt das Material nachweislich keine Ermüdungserscheinungen.

Die Transluzenz des Materials bewirkt weiter, dass die Zahnfleischfarbe des Patienten durchscheint. Dies in Verbindung mit einer Keramikversorgung ergibt ein perfektes ästhetisches Bild, das nur noch von einer Implantatversorgung übertroffen wird - eben für Ihr schönstes Lächeln.

Schöne Zähne sind unsere Spezialität…

Seit über 30 Jahren gestalten wir die gesamte Bandbreite an hochwertigem Zahnersatz. Wir sind Ihr Partner, wenn es um Kronen, Brücken, Zahnimplantate, Veneers, Mundschutz, Zahnschienen oder Teil- und Vollprothesen geht. Dabei legen wir viel Wert auf hochwertige Materialien sowie Individualität und Ästhetik. Die hohe Qualität unserer Arbeiten garantiert jedem Patienten einen optimalen Sitz, Halt und natürlich ein perfektes Aussehen - für Ihr schönstes Lächeln.

Damit wir auch im Bereich der Entwicklung bezüglich Materialien oder Verfahren immer auf dem neusten Stand sind, beobachten wir den Markt und testen vielversprechende Innovationen. Bringen die Ergebnisse der Tests unser Streben nach Perfektion weiter, nehmen wir das Material oder Verfahren mit in unser Portfolio auf. So geschehen mit dem neuen Prothesenmaterial „Valplast“, das im Bereich der Teilprothesenversorgung ohne Metall auskommt somit für Allergiker perfekt geeignet ist und unsere Patienten mit einem hohen Tragekomfort bei einem perfekten Sitz und Aussehen überzeugt.

Wenn Sie Fragen zu unserer Arbeit und unseren Produkten, wie z.B. dem neuen Prothesenmaterial Valplast haben, rufen Sie mich oder meine kompetenten Mitarbeiter gerne an. Wir freuen uns auf Sie…

Ihre Anja Ruff
Geschäftsführerin
Röder Dental Keramik GmbH

Anja Ruff
Geschäftsführerin

Unsere Produkte

Kronen

Inlays, Onlays
& Teilkronen

Brücken

Implantatgestützte
Versorgung

Provisorien

Teil- und
Vollprothesen

Schienen

Ästhetischer 
Zahnersatz

Materialien für
Ihr schönstes Lächeln

Veneers

Über 30 Jahre Qualität und Erfahrung…

Seit dem Tag, als mein Vater Karl-Heinz Röder die Firma 1986 gegründet hat, zielt unser ganzes Streben auf eine perfekte Versorgung des Patienten ab. 

Dieses Ziel erreichen wir zum einen mit einem Team von hochqualifizierten Zahntechnikern, die über eine ständige Weiterbildung immer auf dem neusten Stand der Entwicklungen im Dentalbereich sind. Zum anderen mit der neusten Technik und hochwertigen Materialien.

Ob 3D-Drucker, CAD-CAM Zahnheilkunde, Hochleistungskeramik wie gehiptes Zirkonoxid, Feldspat oder Valplast - in all den Jahren unseres Bestehens, stehen der Patient und eine qualitativ hochwertige, dauerhafte und ästhetische Versorgung im Vordergrund. 

 

Unsere Geschichte kurz und knapp

1981 wurde Karl-Heinz Röder Teilhaber der Dental Keramik Sande GmbH. Der Zahntechniker erfüllte sich mit diesem Schritt seinen Wunsch nach Selbständigkeit und Unabhängigkeit. Seine Frau Heide Röder, gelernte Zahnarzthelferin und Zahntechnikerin, fing ebenfalls in dem Unternehmen an.

1983 folgte der zweite Schritt und Karl-Heinz Röder übernahm alle Firmenanteile. 

1986 wurde aus der Dental Keramik Sande GmbH die Röder-Dental-Keramik-GmbH und die Tochter Anja Ruff wurde zur Assistentin der Geschäftsführung berufen.

1993 verstarb Heide Röder.

1993 Anja Ruff wird Teilhaberin der GmbH.

2005 Das Dental-Labor investiert in die Zukunft und schafft Gerätschaften an, um die Hochleistungskeramiken zu verarbeiten.

2011 verstarb der Gründer Karl-Heinz Röder. 

2011 Anja Ruff wird Geschäftsführerin der Röder-Dental-Keramik GmbH.

2016 Wiederum wird in die Zukunft investiert. Eine spezielle Presse zur Verarbeitung von dem Prothesenmaterial Valplast wird angeschafft.

2019 Ein 3D-Drucker und ein CAD-CAM-System sind die neusten Errungenschaften auf dem Weg zur perfekten Versorgung.

Im Anschluss an diese kleine Zeitreise möchte ich mich bei meinen Eltern bedanken, die leider beide viel zu früh von uns gegangen sind. Ohne sie wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen wäre.

Anja Ruff - Geschäftsführerin

 

Heide Röder
† 1993
Zahntechnikerin /
Zahnarzthelferin

Karl-Heinz Röder
† 2011
Zahntechniker

Anja Ruff
Betriebswirtin des
Handwerks

Thomas Merkel
Zahntechnikermeister

Swaantje Noosten
Sekretärin

Marita Behrens
Verwaltung

Uwe Stiel
Zahntechniker

Dagmar Knoll
Zahntechnikerin

Waldemar Noosten
Zahntechniker

Jana Strangfeld
Zahntechnikerin

Ulrike Luths-Drewinski
Zahntechnikerin

Nico Feuerstein
Auszubildender

Jobbörse

Partner

Hier finden Sie uns:

Bahnhofstraße 38
26452 Sande

Routenplaner

Durch Klick auf den Routenplaner wird Ihre IP-Adresse an die Server von Google Maps in den USA übertragen.